Filter / Filtration

Filter / Filtration 2018-09-27T09:58:05+00:00

Filter und Filtration – Dreck muss raus!

Mobiler Sandfilter

Die Filtration ist in der Wasseraufbereitung fast allgegenwärtig. Filtration heißt, es werden Stoffe aus dem Wasser herausgefiltert. Ein Kaffeefilter für zuhause ist ebenfalls eine Filtrationsmethode. Von groben Stoffen wie Blättern, Sand bis hin zu kleinsten Bakterien oder Viren ist vieles durch Filtration aus dem Wasser entfernbar. Die Auswahl der Filtrationsmethode oder auch der einzelnen Verfahrensschritte wird durch die Qualität des Eingangwassers und durch die Anforderungen an das Reinwasser bestimmt.

Häufige Stoffe die „gefiltert“ werden

Problemstoffe im Wasser sind u. a.:

  • Blätter, Sand, Feststoffe, Partikel, Kleinstlebewesen, Trübstoffe
  • Eisen, Mangan
  • Korrosionsprodukte aus Pumpen, Rohrleitungen
  • Verunreinigungen durch Kreislaufwasserführung
  • Fremdstoffe durch Aufkonzentration bei Kreislaufwasser

Unterschiedliche Filtrations- und Membranmethoden

Entsprechend der Trenngrößen werden meist folgende Filtrations- und Membranmethoden unterschieden:

  1. Sieb-Filtration
  2. Fein-Filtration
  3. Partikel-Filtration
  4. Mikro-Filtration
  5. Ultra-Filtration (UF)
  6. Nano-Filtration (NF)
  7. Umkehrosmose (RO)

Können bei der Sieb-Filtration meist nur Blätter, Sand und Körner gefiltert werden, so ist es mit der Umkehrosmose möglich fast reinstes Wasser zu erzeugen.
Auch Sand- und Kiesfilter haben wir im Angebot.

Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an.