Kühlwasseraufbereitung: Wie Sie Ablagerungen, Legionellen und Korrosion vermeiden?

Technische und chemische Lösungen für Kühlkreisläufe und Kühltürme zur Kühlwasserbehandlung

Ob Kalkablagerungen, Korrosion, Verschmutzungen wie Schlamm oder mikrobiologisches Wachstum – die Ursachen für einen gestörten Kühlkreislauf sind vielfältig. Nicht selten führen sie sogar zum kompletten Stillstand der Anlagen. Das kann nicht nur teuer werden, sondern auch die Verbreitung von pathogenen Mikroorganismen wie Legionellen im Kühlwasser begünstigen. Kommt es zu solchen Problemen, läuft im Unternehmen definitiv etwas falsch. In den allermeisten Fällen fehlt es an einer professionellen Kühlwasseraufbereitung und Kühlwasserbehandlung. Mit dem richtigen Zusammenspiel von technischen Wasseraufbereitungsanlagen und gut ausgewählten Chemikalien für Kühlkreisläufe, Kühltürme oder jegliche Prozesswassersysteme können Sie Ihre Anlagen schützen.

Chemische Produkte zur Kühlwasseraufbereitung
Geschäftsführer aqua-Technik Beratungs GmbH: Axel Kowalewski

„Wenn es um Korrosionsschutz und Chemie für Kühlkreisläufe und Kühltürme geht, ist die Frage unserer Kunden immer die Gleiche: Wie kann ich am günstigsten Korrosion, Kalk, Schlamm sowie Mikrobiologie einschließlich Legionellen vermeiden und für einen reibungslosen Betrieb der Anlagen sorgen? Ich persönlich schätze 90 % aller Betreiber haben Verbesserungspotenzial – fragen Sie uns doch einfach!“

 

Axel Kowalewski, Gründer

Das können unsere Chemikalien für Kühltürme und Kühlkreisläufe

  • Korrosionsschutz bieten

  • Ablagerungen wie Kalk im Wasser vermeiden und Oberflächen schützen
  • Mikrobiologisches Wachstum eingrenzen und Legionellen im Kühlwasser bekämpfen

  • Verschmutzungen (z. B. Verstopfungen) durch Feststoffe minimieren

  • Kostspielige Produktionsausfälle oder Reparaturen der Anlagen signifikant reduzieren

DAS WIRD SIE EBENFALLS INTERESSIEREN!

Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot? Wir helfen Ihnen gerne. Antwort innerhalb 24 Stunden!

    SIE HABEN FRAGEN ODER WÜNSCHEN EIN ANGEBOT?

    Wir von der AQUA TECHNIK BERATUNGS GMBH sind gerne für Sie da!

    FRAGEN SIE UNS!

    Beispiele für die Kühlwasserbehandlung von Kühltürmen

    WISSENSWERTES RUND UM DIE CHEMISCHE KÜHLWASSERAUFBEREITUNG

    Effizienz steigern und Kosten sparen mit einer professionellen Kühlturm-Kalkulation

    Um die Kühlwasseraufbereitung und Kühlwasserbehandlung für die Industrie effizient und wirtschaftlich zu betreiben, sind einige Eckdaten wichtig. Wichtige Kennzahlen sind z. B. der jährliche Zusatzwasserbedarf, die Eindickung, die Leitfähigkeit, die Betriebsweise, die Metallurgie der Oberfläche und eine Wasseranalyse des Zusatzwassers. Durch die professionelle Kalkulation eines Kühlturms oder einer Verdunstungskühlanlage kann ein reibungsloser Betrieb der Anlagen sichergestellt werden. Darüber hinaus lässt sich meist deutlich Chemie einsparen, wenn die chemische Wasserbehandlung nicht dem Zufall überlassen wird. Mithilfe der Kalkulation können wir die richtigen Korrosionsschutz Maßnahmen, Härtestabilisatoren, Dispergatoren oder Biozide in der optimalen Dosierung für Ihr Wasser und Ihre Betriebsweise ermitteln.

    Beispiele einer Kalkulation für Kühltürme / Verdunstungskühlanlagen:

    So werden Chemikalien zur Kühlwasseraufbereitung richtig eingesetzt

    Die aqua-Technik Beratungs GmbH liefert wirkungsvolle und kostengünstige Anwendungen und Produkte für die Kühlwasserbehandlung für offene und geschlossene Kühlkreisläufe. Doch zu unseren Dienstleistungen gehört noch mehr: Wir betreuen Ihren Kühlkreislauf ganzheitlich – von der Beratung und Anlagentechnik über Konditionierungsmittel und Wasseranalysen bis zu regelmäßigem Service und Wartungen. Seit Jahrzehnten machen wir dadurch Kühlsysteme für die Industrie effizienter und Ihren Produktionsprozess sicherer und reibungsloser.

    Welche Anwendungen für Sie und für Ihren Betrieb geeignet sind, ist von vielen Faktoren abhängig: unter anderem dem Ziel der Kühlwasserkonditionierung, den Wasserparametern, der Leitfähigkeit, den Materialien der Oberfläche, die mit dem Wasser in Berührung kommen und nicht zuletzt den anlagenspezifischen Besonderheiten in Ihrem Unternehmen. Grundsätzlich unterscheiden wir bei der Kühlturmzusatzwasseraufbereitung für die Industrie offene (Verdunstungskühlanlagen/Kühltürme), halboffene und geschlossene Kühlkreisläufe.

    Übrigens: Kühltürme lassen sich auch nachhaltig und mit deutlich weniger Chemie betreiben. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier:

    Nachhaltiger Kühlturmbetrieb (fast) ohne Biozide

    Für jedes Problem im Kühlturm oder Kühlkreislauf die optimalen Lösungen

    Korrosion im Kühlkreislauf?

    Korrosionschutz Chemie gegen Rost

    Unsere Korrosionschutz Chemie sorgt dafür, dass Sie alle im Kühlsystem verbauten Materialien optimal vor Korrosion schützen können – und das bei niedriger Konzentration und maximalem Wirkungsgrad. So kann Korrosion im Wasser gar nicht erst entstehen.

    Kalk im Prozesswasser?

    Härtestabilisatoren gegen Kalk

    Mit unseren hochwirksamen Härtestabilisatoren verhindern wir die Ablagerungen von Salzen im Kühlsystem. Darüber hinaus bieten wir auch Enthärtungs- und Umkehrosmoseanlagen, um den Salzgehalt im Wasser weiter zu senken.

    Legionellen im Kühlturm?

    Biozide gegen Mikrobiologie

    Unsere Biozid Produkte wirken gegen Mikroorganismen wie Bakterien, Legionellen, Keime, Algen und Pilze. Dabei sind die Biozide auch gering dosiert wirksam und beseitigen Biofilme besonders effektiv. Für optimalen Schutz.

    Schleim im Kühlwasser?

    Bio-Dispergatoren gegen Biofilme

    Bei hartnäckiger Verschmutzung stoßen Biozide schnell an ihre Grenzen. Hier sollten Sie zusätzlich einen Bio Dispergator einsetzen, der die Schleimschichten löst, in denen sich Mikroorganismen bilden und vermehren.

    Was Sie gegen Legionellen im Kühlturm tun können

    Kühlturm mit Verdunstungskühlanlage, Nasskühlturm

    Nasskühlturm mit Verdunstungskühlanlage

    Wenn bei Ihnen eine erhöhte Anzahl von Legionellen im Kühlturm festgestellt wurde, gilt es schnell zu handeln. Denn Legionellen sind gefährlich und können die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter gefährden. Das wirksamste Mittel zum Schutz vor Legionellen im Kühlwasser sind Biozide. Welches Biozid am besten geeignet ist, hängt von den individuellen Eigenschaften Ihres Kühlturms ab. Hier sollten Sie unbedingt einen Experten zu Rate ziehen, denn nur mit dem richtig ausgewählten Mittel und den optimalen Anwendungen können Legionellen im Wasser effektiv und dauerhaft beseitigt werden. Sollten Sie also Hilfe bei der Auswahl einer geeigneten Wasserchemie und der damit verbundenen Wasserbehandlung haben, steht Ihnen die aqua-Technik Beratungs GmbH gerne mit ihren Dienstleistungen und ihrer jahrzehntelangen Erfahrung in der industriellen Wasseraufbereitung zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

    Weitere interessante Informationen zu Legionellen im Kühlturm oder im Kühlwasser und wie Sie diese effektiv bekämpfen können, finden Sie auf unserer informativen Legionellen-Seite oder in unserem umfangreichen Legionellen-Ratgeber.

    SIE HABEN FRAGEN ZUR KÜHLWASSERBEHANDLUNG

    Wir von der AQUA TECHNIK BERATUNGS GMBH finden sicher die optimalen Lösungen. Nehmen Sie einfach Kontakt auf!

    FRAGEN SIE UNS!

    Produktübersicht: Chemikalien zur Kühlwasserbehandlung und Prozesswasseraufbereitung

    Inhibitoren, Härtestabilisatoren und Dispergatoren für Kühltürme, Verdunstungskühlanlagen und offene Kühlkreisläufe

    Ein Härtestabilisator wird speziell zum Schutz vor Kalkablagerungen, ein Dispergator allgemein zur Vermeidung verschiedener Ablagerungen
    verwendet (diverse Schwebstoffe, z. B. Schmutz, Korrosion, Eisen-, Manganoxide etc.). Sie werden in offenen und geschlossenen Kühlkreisläufen eingesetzt. Typische Inhaltsstoffe eines Härtestabilisators sind Acrylpolymere und Phosphonate. Beim Härtestabilisator wird der Ausfall von Calciumcarbonat verhindert bzw.
    verringert. Bei Dispergatoren werden Feststoffe „in Schwebe“ gehalten und lagern sich nicht bzw. weniger im System ab.

    Produkt


    Korrosionsschutz


    Härtestabilisierung


    Dispergierung


    Bio-Dispergator


    Tracer


    ANTICORROSIVO 2051Sehr stark
    ANTICORROSIVO 2051 PSehr starkMittelMittel
    ANTICORROSIVO 2554Sehr starkMittelMittel
    ANTICORROSIVO 2556 PlusSehr starkMittelMittel
    ANTICORROSIVO MSPSehr starkMittelMittel
    DISPERDENTE 2001MittelSehr starkSehr starkJa
    DISPERDENTE 2001 INMittelSehr starkSehr starkJa
    DISPERDENTE 2090MittelSehr starkSehr starkJa
    MASTERPRO 002 aTSehr starkSehr starkSehr starkJaJa
    SEQUESTRANTE 002 aTSehr starkSehr starkSehr starkJaJa
    SEQUESTRANTE 009 aTMittelStarkSehr starkJaJa
    SEQUESTRANTE 022 aTSehr starkSehr starkSehr starkJa
    SEQUESTRANTE 072 aTStarkSehr starkSehr starkJaJa
    SEQUESTRANTE 2057 A INStarkStarkStark
    SEQUESTRANTE 2057 HStarkStarkStark
    SEQUESTRANTE 2067StarkStarkStark
    SEQUESTRANTE 2067 INStarkSehr starkSehr starkJa
    SEQUESTRANTE 2135 INStarkStarkStark
    Mehr zu unseren Dispergatoren & Härtestabilsatoren

    Korrosionsschutz: Korrosionsinhibitoren für geschlossene und halboffene Kühlkreisläufe und Warm-/Heißwassersysteme

    Ein Korrosionsinhibitor dient dem Korrosionsschutz von Werkstoffen und sorgt für eine signifikante Verlängerung der Lebensdauer. Korrosionsschutz Chemie wird vor allem in offenen und geschlossenen Kühl- und Prozesswasserkreisläufen eingesetzt. Häufig werden Korrosionsinhibitoren mit chemischen Härtestabilisatoren oder Dispergatoren kombiniert. Metall, Eisen oder Kupfer? Um optimalen Korrosionsschutz zu bieten, ist eine Abstimmung auf Materialien, Oberfläche und Prozessbedingungen erforderlich.

    Produktname


    Produktgruppe


    ANTICORROSIVO 2052Molybdat
    ANTICORROSIVO 2052 CMolybdat
    ANTICORROSIVO 2052 HMolybdat
    ANTICORROSIVO 2052 NCMolybdat
    ANTICORROSIVO 136 aMolybdat
    ANTICORROSIVO 030 aNitrit
    SEQUESTRANTE 202 aTPhosphonat / Polyphosphat
    ANTICORROSIVO 128 aPolyphosphat / Silikat
    ANTICORROSIVO 2041 PlusPolyphosphat
    ANTICORROSIVO 106 aZink
    Mehr zu unseren Korrosionsinhibitoren

    Biozide, Desinfektionsmittel und Biodispergatoren für Kühltürme und Kühlkreisläufe

    Produktname


    Produktgruppe


    Produktart


    ALGHICIDA BR-LAktivbromoxidativ
    ALGHICIDA CLOROBCDMH (Tabs)oxidativ
    aqua-CLDChloroxideoxidativ
    aqua-DA-NDBNPAnicht oxidativ
    BIODISPERDENTE IQ 916GemischBiodispergator
    BIODISPERDENTE IQ 918GemischBiodispergator
    BIODISPERDENTE IQ 920GemischBiodispergator
    ALGHICIDA 1010Isothiazolinone (CMIT/MIT) / Bronopolnicht oxidativ
    ALGHICIDA 1010 HIsothiazolinone (CMIT/MIT) / Bronopolnicht oxidativ
    ALGHICIDA 2008/1Isothiazolinone (CMIT/MIT) / Bronopolnicht oxidativ
    ALGHICIDA LFIsothiazolinone (CMIT/MIT) / Bronopolnicht oxidativ
    ChlorbleichlaugeNatriumhypochloritoxidativ
    EW 306Quaternäre Ammoniumsalze / Bronopolnicht oxidativ
    ALGHICIDA QAVG PLUSQuaternäre Ammoniumsalze / Glutaraldehydnicht oxidativ
    aqua-QAVGQuaternäre Ammoniumsalze / Glutaraldehydnicht oxidativ
    ALGHICIDA 5000THPSnicht oxidativ
    OXY 50Wasserstoffperoxidoxidativ

    SIE HABEN FRAGEN ODER BENÖTIGEN EIN ANGEBOT?

    Wir von AQUA TECHNIK BERATUNGS GMBH sind gerne für Sie da! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

    FRAGEN SIE UNS!

    GUTE GRÜNDE FÜR DIE AQUA-TECHNIK BERATUNGS GMBH

    Unschlagbare Tipps zum Thema Chemikalien für Kühltürme, Kühlkreisläufe und Verdunstungskühlanlagen

    Überall für Sie da: unsere Servicestützpunkte in Ihrer Nähe